Hurghada Flughafen Transfer

Privat Transfer
Flughafen Von1 Bis 2 Personen Von 3 bis10 personen Ab 11 personen Visum pro person
APT-Hurghada Hotel 10 euro 15 euro 3 euro Pro Person 25 euro
APT-El Gouna or Makadi Hotels 15 euro 20 euro 4 euro Pro Person 25 euro
APT-Soma Bay&Safaga Hotel 20 euro 25 euro 5 euro Pro Person 25 euro
APT-Marsa Alam Hotel 75 euro 95 euro Anfrage 25 euro
APT-Hamata Hotel 150 euro 75 euro Anfrage 25 euro

Handy,Viber&WhatsApp:+201223459186

Email:mahmoudelasaad@gmail.com

Hurghada (arabisch: ‏الغردقة‎, hocharabisch: al-ġurdaqa, im lokalen Dialekt: il-ġurdaga, im Kairoer Dialekt/Standarddialekt: Aussprache: [el ɣæɾˈdæʔæ]) ist das größte ägyptische Tourismuszentrum am Roten Meer. Hurghada hat etwa 160.000 Einwohner, davon etwa 10.000 ohne legale Aufenthaltspapiere, meist aus den Nilstädten.
Hurghada wird seit den 1980er Jahren von amerikanischen, europäischen und arabischen Investoren zum mit Abstand führenden Badeort am Roten Meer ausgebaut. Den größten Touristenanteil stellen Besucher aus Deutschland, England, Russland und den ehemaligen Sowjetrepubliken. Hurghada hat sich dabei zu einem Urlaubsort entwickelt, der sich entlang der Küste erstreckt. Viele weitläufige Tourismusanlagen und neue Mehrfamilienhäuser lehnen sich an orientalische Stilrichtungen an. Nahe der Stadt befindet sich der internationale Flughafen Hurghada.
Die Küsten-Agglomeration von Hurghada, die sich über gut 30 km hinzieht, besteht aus:
• dem ursprünglichen Ortskern ad-Dahar (Downtown) im Norden – anfänglich ein Verwaltungsort für die Erdölfelder im Golf von Suez
• das südlich davon gelegene Touristengebiet as-Siqala (die meist konsequent verwendete Wegweiserbeschriftung ist El Sekalla)
• die sich entlang der Küste daran kettenförmig anschließenden und weit nach Süden erstreckenden Areale der Pauschal- und Luxushotels.
Der Name leitet sich von der Bezeichnung für „Bootssteg“ ab. Einen Hafen gab es hier früher nicht.
Das hohe Touristenaufkommen übertrifft die einheimische Bevölkerung nicht nur in der Hauptsaison um ein Vielfaches. Dennoch hat sich durch die muslimische Kultur und die dadurch bedingte eher zögerliche Vergabe von Alkohollizenzen an der breiten Strandpromenade Sheraton Road in as-Siqala und in der verkehrsberuhigten Zone in ad-Dahar kein ausgeprägtes Nachtleben ausgebildet. Hurghada ist der erste Ort in Ägypten mit einem alkoholfreien Hotel.
Hurghada besteht aus drei Stadtteilen:
• El Dahar, die Altstadt, wo noch das typisch ägyptische Leben pulsiert.
• Al-Sakkala, ist der touristische Stadtteil mit vielen Hotels, Restaurants und Geschäften.
• Al-Ahiaa, nördlich von El Dahar, mit vielen im Bau befindlichen Hotels.
In Hurghada und Umgebung liegen sehr unterschiedliche Hotelanlagen. Vor allem werden Wassersportmöglichkeiten für Windsurfer,Segler, Hochseeangler, Taucher und Schnorchler an 20 km Stränden mit weißem Sand, die durch Abzäunungen fast nur von den Hotels zugänglich sind, geboten. Am Südende der Hotelmeile findet man ein paar leicht zugängliche Korallenriffe, die besten Stellen liegen jedoch vor der Küste. Zahlreiche Tauchsafari-Touren, die zu den weiter entfernt Riffen im Roten Meer führen, starten und enden im Jacht-Hafen von Hurghada.
Sahl Hasheesh als geplante Region mit Luxus-Resorts befindet sich in der anfänglichen Aufbauphase und erfährt derzeit einen Stillstand. Das Gebiet liegt ca. 20 km südlich vom Flughafen Hurghada und soll mit fünf unterschiedlichen Golfplätzen sowie der Bucht und mit einer über 11 km langen palmengesäumten Promenade ein luxuriöser Ferienort nicht nur für Golfer werden.
Noch weiter im Süden liegen Makadi Bay, Soma Bay, Safaga (60 km), die Hafenstadt des Osmanischen Reiches al-Qusair (207 km),Marsa Alam (271 km), und Berenike (400 km). Die administrative Grenze zum Sudan ist bei asch-Schalatin (490 km) erreicht, die bilateral umstrittene völkerrechtliche Grenze liegt noch 140 km weiter südlich genau am 22. Breitengrad Nord (siehe dazu Hala'ib-Dreieck). Das Gebiet vor allem nördlich von Marsa Alam wird durch ein staatliches Entwicklungsprogramm gefördert und soll in den nächsten Jahrzehnten Hurghada ablösen.
Im Norden von Hurghada, rund 22 km entfernt, liegt das Urlaubsgebiet El Gouna, ein von zahllosen Lagunen durchzogener, völlig neuer Ferienort. Erst in den 1980er Jahren vom ägyptischen Architekten Samih Sawiris gegründet, wurde El Gouna kontinuierlich ausgebaut, und wo es vorher nur einen sandigen Wüstenstreifen zwischen Meer und Küstenbergen gab, ist heute eine künstliche Kleinstadt aus Hotelanlagen und Apartmentkomplexen entstanden.
hurghada Reisen
Trip Advisor

Classic 1 Reise - Programmverlauf
Preis: Spezialangebot
Kreuzfahrt Reise - Programmverlauf
Preis: Spezialangebot
Classic 2 Reise - Programmverlauf
Classic 2 Reise - Programmverlauf
Preis: Spezialangebot
Classic 3 Reise - Programmverlauf
Classic 3 Reise - Programmverlauf
Preis: Spezialangebot

Hurghada Karte

Safari